Die Akademie FRANZ HITZE HAUS ist zertifiziert nach dem Standard:

Gütesiegelverbund Weiterbildung

Die Akademie Franz Hitze Haus wendet das Qualitätsmanagement-System nach den Standards des Gütesiegelverbundes Weiterbildung an und ist von dieser Institution zertifiziert.

In den Jahren 2008 und 2009 wurde von der Akademie Franz Hitze Haus schrittweise ein Qualitätsmanagementsystem eingeführt, das alle Bereiche des Hauses umfasst. Nach einer externen Evaluation durch den Gütesiegelverbund Weiterbildung wurde unserer Akademie Ende 2009 zertifiziert. Zu Beginn des Jahres 2016 wurde unsere Akademie durch den Gütesiegelverbund erneut rezertifiziert.

Das Qualitätsmanagement-System nach Gütesiegelverbund Weiterbildung ist durch eine trägerübergreifende Zusammenarbeit aus der Praxis für die Praxis der Weiterbildung in NRW entstanden und fand mit der Gründung des Vereins Gütesiegelverbund Weiterbildung seinen organisatorischen Rahmen. Der Verein ist ein pluraler Verbund von staatlich anerkannten oder öffentlich geförderten Einrichtungen der Weiterbildung in NRW und in anderen Bundesländern.

Im Mittelpunkt steht das Qualitätsmanagement-System mit seinen sieben Qualitätsbereichen, die auf die Einrichtungen der Weiterbildung zugeschnitten sind. Das Modell nach Gütesiegelverbund sieht die externe Begutachtung des Qualitätsmanagement-Systems in den Einrichtungen durch unabhängige Gutachterinnen und Gutachter anhand eines Selbstreports, der Prüfung der als Nachweis geltenden Dokumente und eines Einrichtungsbesuches vor. Ein unabhängiger Beirat entscheidet über die Vergabe des Zertifikats.

Das Land NRW hat bereis 2007 das QM-Modell nach Gütesiegelverbund Weiterbildung zum Referenzsystem des Landes NRW für Qualität in der öffentlich verantworteten Weiterbildung erklärt.

Die Zertifizierungsurkunde der Akademie Franz Hitze Haus zum Download.


Qualtitätskriterien nach dem Modell des Gütesiegelverbundes Weiterbildung e.V.