PARIS

Zurück

Literarische Bilder aus der Metropole

- Kulturhauptstadt der westlichen Welt
- Laboratorium der Moderne
- Schmelztiegel vieler Kulturen
- Lesung und Exkursion zur Skulptur Projekte Münster 2017

Die Sommerakademie widmet sich den literarischen Spuren der in Paris lebenden europäischen Künstler. Neben Einführung in die Literaturgeschichte der Stadt soll unsere Wahrnehmung des Mythos ´Paris´ als Zentrum der europäischen Moderne im Mittelpunkt stehen. Die großen Literaten des 19. Jahrhunderts werden dabei ebenso zum Thema wie die Amerikaner und Deutschen, die zu unterschiedliche Zeiten in Paris ihren künstlerischen Mittelpunkt gefunden haben. Ein Blick auf die neuere Literatur wird uns für die politischen und sozialen Verwerfungen in unserem Nachbarland sensibilisieren.

Grafik: PARIS
Referenten:
PD Dr. Bettina Full, Romanistin, Universität Bochum
Prof. Dr. Peter Goßens, Vergleichender Literaturwissenschaftler, Universität Bochum
Download
Programm als
PDF-Datei
 
Beginn: 31.07.17 / 10:30 Uhr  
Ende 04.08.17 / 13:00 Uhr  
Tagungs-Nr.: 17-718 ST  
Tagungsleitung:: Gabriele Osthues  
Information
und Anmeldung:
Akademie Franz Hitze Haus

Maria Conlan

Anmeldung
Tagungsbeitrag: 350 € / erm. 300 € (ÜN/DZ)
390 € / erm. 340 € (ÜN/EZ)
270 € / erm. 220 € (o.ÜN)
 
 
Zur Programmübersicht
RSS-Feed Franz-Hitze-Haus
Kurssuche
 

Neues Tagungsvideo

Neues Tagungsvideo