´LA RÉVOLUTION - Wir schaffen das schon´

Zurück

Preisgekröntes Stück des französischen Dramatikers Joël Pommerat

- Revolution ist der Krieg der Freiheit gegen ihre Feinde
- Gründungsgedanken des modernen Europas
- Besuch der Aufführung der Inszenierung von Stefan Otteni
- Gespräche mit Experten und Schauspielern

Joël Pommerat macht in seinem neuesten Stück das Theater zum politischen Forum, den Zuschauerraum zur Nationalversammlung, in der die explosiven Debatten über die Konstitution einer neuen Staatsform ausgehandelt werden. Es ist ein Blick in die Geschichte der Französischen Revolution von atemberaubender Lebendigkeit und Aktualität. ´ÇA IRA´, so der Originaltitel, ist in Frankreich das Stück der Stunde. Vor dem Hintergrund von islamistischem Terror und zunehmendem Rechtspopulismus in ganz Europa ist es ein gewichtiges Statement und ein theatrales Ereignis, das uns zeigt, wie schwer es war, unsere Freiheit zu gewinnen. Ein Glücksmoment für das Theater der Gegenwart.

Grafik: ´LA RÉVOLUTION - Wir schaffen das schon´
Theater Münster
Referenten:
Prof. Dr. Cerstin Bauer-Funke, Romanistin, Universität Münster
Frank Behnke, Schauspieldirektor, Münster
Barbara Bily, Dramaturgin, Theater Münster
Christian Bo Salle, Schauspieler, Theater Münster
Stefan Otteni, Theaterregisseur, Theater Münster
Daniel Rothaug,
Bálint Tóth, Schauspieler. Theater Münster
Prof. Dr. Karin Westerwelle, Romanistin, Universität Münster
Download
Programm als
PDF-Datei
 
Kooperation mit:
Städtische Bühnen Münster
Beginn: 29.04.17 / 14:30 Uhr  
Ende 30.04.17 / 13:00 Uhr  
Tagungs-Nr.: 17-713 AT  
Tagungsleitung:: Gabriele Osthues  
Information
und Anmeldung:
Akademie Franz Hitze Haus

Maria Conlan

Anmeldung
Tagungsbeitrag: 115 € / erm. 95 € (ÜN/DZ)
125 € / erm. 105 € (ÜN/EZ)
90 € / erm. 70 € (o.ÜN)
 
 
Zur Programmübersicht