^

Der eigene Tod als letzter Ausweg?

Selbstbestimmung und Fürsorge am Lebensende

- Rechtliche und ethische Perspektiven
- Suizidalität und Suizidprävention
- Umgang mit Todeswünschen in Psychiatrie und Palliativversorgung

Kooperation mit:
Caritasverband für die Diözese Münster e.V.

Referierende:
Prof. Dr. Judith Alferink, Klinik für psychische Gesundheit, Universitätsklinikum Münster
Dr. Birgit Bauer, Palliativmedizinerin, Palliativnetz Münster
Prof. Dr. Stephan Goertz, Moraltheologe, Universität Mainz
Prof. Dr. Stephan Rixen, Rechtswissenschaftler, Universität Bayreuth
Prof. Dr. Barbara Schneider, Psychiaterin, LVR-Klinik, Köln
Prof. Dr. Jean-Pierre Wils, Philosoph und Theologe, Radboud Universität, Nijmegen / NL
Prof. Dr. Boris Zernikow, Pädiatrischer Palliativmediziner, Vestische Kinder- und Jugendklinik Datteln
Beginn: Mi, 18.05.2022 um 10:00 Uhr
Ende: Do, 19.05.2022 bis 13:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 22-414
Tagungsleitung: Maria Kröger
Sekretariat: Marie-Luise Mertens
Tagungsbeitrag: 155 € (ÜN/DZ)
170 € (ÜN/EZ)
120 € (o. ÜN)