^

Klimaschutz global gerecht gestalten

Interdisziplinäre Fachtagung

- Der Klimawandel als gesellschaftliche Herausforderung
- Die Rollen von Staat und Markt im Klimaschutz
- Die soziale Frage in der Klimaschutzpolitik
- Globale Auswirkungen des Klimawandels auf Armut und Migration

Der Klimawandel ist eine große globale Herausforderung. Die erforderlichen Maßnahmen zum Klimaschutz erfordern national und international große Veränderungen und Anpassungen im politischen, ökonomischen und im gesellschaftlichen Bereich. Dies ist mit hohen Kosten verbunden und es müssen schnell Lösungen gefunden werden, die national und global sozialverträglich sind. Dabei müssen die Rollen von Staat und Markt bei der Bewältigung der Klimakrise neu austariert werden.
Diese Fachtagung in der Reihe "Sozialethik konkret" greift diese vielschichtige Problematik auf und diskutiert Lösungsvorschläge zur Bewältigung des Klimawandels aus der Sicht unterschiedlicher Fachdisziplinen. Im Diskurs der verschiedenen Wissenschaften sollen Vorschläge zur konkreten Gestaltung der Klimaschutzpolitik analysiert und offene und weiterführende Fragestellungen identifiziert werden.
Die Tagung wird in Kooperation der Katholisch-Sozialen Akademie Franz Hitze Haus, der Katholischen Akademie Die Wolfsburg und der Konrad-Adenauer-Stiftung e.V. vorbereitet und durchgeführt. Die Tagung wird wissenschaftlich begleitet vom Institut für Christliche Sozialwissenschaften der Universität Münster und dem Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre der Universität Bochum.

Kooperation mit:
Katholische Akademie ´Die Wolfsburg´, Mülheim; Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin

Referierende:
André Algermißen, Referent Klima, Landwirtschaft und Umwelt, Konrad-Adenauer-Stiftung e.V., Berlin
Dr. Claudius Bachmann, Institut für Christliche Sozialwissenschaften, Universität Münster
Lasse Michael Boehm, Referatsleiter Wirtschaftspolitik, Wissenschaftlicher Dienst des Europäischen Parlaments, Brüssel / B
Dr. Jörn Budde, Klimaschutzmanager, Umweltbüro der EKBO, Berlin
Prof. Dr. Tillmann K. Buttschardt, Professur für Angewandte Landschaftsökologie und Ökologische Planung, Universität Münster
Prof. Dr. Antonia Graf, Global Environmental Governance, Universität Münster
Malte Hentschke-Kemper, Klima-Allianz Deutschland, Berlin
Prof. Dr. Gerhard Kruip, Lehrstuhl für Christliche Anthropologie und Sozialethik, Universität Mainz
Prof. Dr. Andreas Löschel, Lehrstuhl für Umwelt-/Ressourcenökonomik und Nachhaltigkeit, Universität Bochum
Prof. Dr. Jochen Ostheimer, Professur für Christliche Sozialethik, Universität Augsburg
Prof. Dr. Michael Roos, Lehrstuhl für Makroökonomik, Universität Bochum
Antje Kathrin Schroeder, Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e.V., Aachen
Dominik Serfling, Innovation City Management GmbH, Bottrop
Beginn: Mo, 26.09.2022 um 14:00 Uhr
Ende: Di, 27.09.2022 bis 13:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 22-227
Tagungsleitung: Dr. Martin Dabrowski
Sekretariat: Marie-Luise Mertens
Tagungsbeitrag: 90,00€/erm 40,00€/Semesterticket 25,00€
 
© Huge/Shutterstock.com
Programm als PDF-Download Anmelden