^

Berlin in der Literatur

Ein Literaturwochenende mit der Autorin Tanja Dückers

- Literarischer Rundgang durch 150 Jahre Berliner Geschichte und Gegenwart
- Romane, Kurzgeschichten, Gedichte, Literaturverfilmungen und Hörspiele
- Mitte und Peripherie, Westen und Osten, türkische Community, russische, polnische und amerikanische Sichtweisen

Im Mittelpunkt des Seminars stehen Romane, Kurzgeschichten und Gedichte, die sich mit Berlin beschäftigen. Kurze Ausschnitte aus Literatur-Verfilmungen und Hörspielen werden die Lektüre ergänzen. Der Kurs spannt einen weiten Bogen von der Reichsgründung bis zur Gegenwart. Dabei beschäftigen wir uns sowohl mit der Mitte als auch mit der Peripherie der Stadt. Wir blicken nach Westen und Osten. Im Kontrast dazu, Berlins neue Glamour-Elite. Wir diskutieren Texte aus der türkischen Community Berlins sowie aus russischer, polnischer und amerikanischer Feder. In einer Arbeitseinheit werden wir uns mit Gedichten und Kinderbüchern beschäftigen.

Kooperation mit:
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster

Referierende:
Tanja Dückers, Schriftstellerin, Berlin
Beginn: Fr, 27.08.2021 um 17:00 Uhr
Ende: So, 29.08.2021 bis 13:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 21-725
Tagungsleitung: Gabriele Osthues
Sekretariat: Gudrun Hopp-Schiller
Tagungsbeitrag: 200 € /erm 170 € (ÜN/DZ)
220 € /erm 190 € (ÜN/EZ)
150 € /erm 120 € (o. ÜN)
 
© Sarah Johanna Eick
Programm als PDF-Download Anmelden