^

"Anton fällt in den Himmel"

Premiere eines Hörstücks und Filmsequenzen mit Angelika Schlüter

- Auf den Spuren eines Urgroßvaters
- Ein "Kind der Schande"
- Mit der Filmsequenz "Ludwig hat's gesehen"

Wie war es in einer Zeit auf dem Lande groß zu werden, in der das "Gegebene das Gottgegebene" war? Wie war es, als ein 'Kind der Schande' in einem christlich ländlichen Milieu einen Platz im Leben zu finden? Glaube, Pflicht und Gottesfurcht - welche Auswirkungen konnte die christliche Lehre auf den Einzelnen haben? Das Hörstück erzählt von Selbstverständlichkeiten einer vergangenen Zeit. Es erzählt auch von einem 'alten Wissen' und der Beziehung von Mensch und Schöpfung. Wie setzen wir uns als Zuhörende heute, in einer Zeit der Land -und Heimatromantik, in einer Zeit in der das 'Gottgegebene' entschwindet, mit dem künstlerischen Werk auseinander?

Referierende:
Angelika Schlüter, Künstlerin, Havixbeck
Beginn: Di, 10.08.2021 um 19:00 Uhr
Ende: Di, 10.08.2021 bis 20:30 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 21-724
Tagungsleitung: Gabriele Osthues
Sekretariat: Gudrun Hopp-Schiller
Tagungsbeitrag: 15 € /erm 10 € (o. ÜN)

Für Studierende mit Kultursemestertickets ist die Veranstaltung gebührenfrei.
Für Inhaber des Kultursemestertickets gebührenfrei
 
© Angelika Schlüter
Programm als PDF-Download Anmelden