^

"Alte Meister"

Ein Schauspiel von Thomas Bernhard

- Ein Kunst- und Künstlerroman in einer Inszenierung von Frank Behnke
- Ein Philosoph im Bordone-Saal im Kunsthistorischen Museum in Wien
- Sprachgewalt und groteske Figuren
- Mit Besuch der Aufführung im Kleinen Haus, Theater Münster

Thomas Bernhard gilt bis heute als einer der bedeutendsten Theater- und Prosaautoren Österreichs. Nicht zuletzt durch die Skandale, die seine Theaterstücke immer wieder ausgelöst haben, ist der 1989 verstorbene Autor einem breiten Publikum bekannt. Thomas Bernhards Texte sind - ganz gleich ob Prosa- oder Drama - monströse Monologe von bis zur Groteske aufgeblasenen Figuren. Sie sind abgrundtief böse und erschreckend komisch zugleich. Wir freuen uns, Schauspieldirektor Fran Behnke im Februar in seiner letzten Saison am Theater Münster auch als Regisseur der Bühnenfassung von „Alte Meister“ mit seinem Ensemble erleben zu können. Ab Sommer 2021 wird er zum Staatstheater Meiningen wechseln.

Kooperation mit:
Städtische Bühnen Münster

Referierende:
Frank Behnke, Schauspieldirektor, Münster
Frank-Peter Dettmann, Schauspieler, Theater Münster
Daniel Fries, Schauspieler, Theater Münster
Gerhard Mohr, Schauspieler, Theater Münster
Dr. Verena Ronge, Literaturwissenschaftlerin, Bergische Universität Wuppertal
Wilhelm Schlotterer, Schauspieler, Theater Münster
Sabrina Toyen, Dramaturgin, Theater Münster
Beginn: Sa, 15.05.2021 um 14:00 Uhr
Ende: So, 16.05.2021 bis 13:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 21-718
Tagungsleitung: Gabriele Osthues
Sekretariat: Maria Conlan
Tagungsbeitrag: 130 € /erm 110 € (ÜN/DZ)
140 € /erm 120 € (ÜN/EZ)
100 € /erm 80 € (o. ÜN) Ausfall
 
Tagung fällt aus
© Marion Bührle,Theater Münster