^

Franz Hitze - Sozialpolitiker & Sozialreformer

Forum zum 100. Todestag von Franz Hitze

- Franz Hitze: Sozialreformer und Sozialpolitiker
- Franz Hitzes Vorstellungen zur Sozialordnung
- Aktualität der Schriften Franz Hitzes
- Filmvorführung

Am 20. Juli 2021 jährt sich der Todestag des Sozialreformers und Sozialpolitikers Franz Hitze (1851-1921) zum 100. Mal. Franz Hitze darf als einer der prägenden Gestalter des deutschen Sozialstaates gelten. Mit seinen Initiativen – insbesondere zum Ausbau der Arbeiterversicherungssysteme, zur betrieblichen Mitbestimmung, zum Arbeits- und Mütterschutz sowie zum Verbot der Kinderarbeit – hat er wesentliche Grundlagen für das heutige deutsche Sozialsystem gelegt.
In der Veranstaltung soll das Werk Franz Hitzes aus unterschiedlichen Blickwinkeln gewürdigt werden. Im Mittelpunkt steht die Preview des dokumentarischen Filmporträts “Franz Hitze - Ein Sozialreformer aus Westfalen”. Im Anschluss an die Filmvorführung besteht die Gelegenheit zum Gespräch über den Film und das Leben und Werk Franz Hitzes.

Kooperation mit:
Institut für Christliche Sozialwissenschaften, Universität Münster; LWL-Medienzentrum für Westfalen, Münster; Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle, Mönchengladbach

Referierende:
Prof. Dr. Marianne Heimbach-Steins, Institut für Christliche Sozialwissenschaften, Universität Münster
Prof. Dr. Markus Köster, LWL-Medienzentrum für Westfalen, Münster
Dr. Arnd Küppers, Katholische Sozialwissenschaftliche Zentralstelle, Mönchengladbach
Beginn: Di, 24.08.2021 um 18:30 Uhr
Ende: Di, 24.08.2021 bis 21:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 21-241
Tagungsleitung: Dr. Martin Dabrowski
Sekretariat: Marie-Luise Niederschmid
Tagungsbeitrag: 8 € /erm 4 € (o. ÜN)

Für Studierende mit Kultursemesterticket ist die Veranstaltung gebührenfrei.
Für Inhaber des Kultursemestertickets gebührenfrei