^

Fundraising für Umwelt und Entwicklung

Fundraising in digitalen Zeiten

- Web-Design und Online-Fundraising
- Spendenwerbung und Social Media
- Fundraising, Digitalisierung und Datenschutz
- Fundraising-Strategien für Anfänger und Fortgeschrittene
- Studientagung für Mitarbeiter/-innen aus umwelt- oder entwicklungspolitischen Organisationen

Die Studientagung bietet sowohl Einsteigern als auch erfahrenen Fundraisern umfassendes Fundraising Knowhow aus der Praxis. Ein Basis-Workshop gibt einen kompakten Überblick über das Arbeitsfeld, Workshops zur Entwicklung einer individuellen Fundraising-Strategie und zu speziellen Fundraising-Methoden wie „E-mail-Fundraising“ geben konkrete Tipps zur Umsetzung im eigenen Verein. Zudem wird mit dem Schwerpunkt Stiftungsfundraising die Rolle von Stiftungen als Förderer von umwelt- und entwicklungspolitischen Projekten beleuchtet – wer fördert was, welche Antragsbedingungen sind zu beachten und wie reagieren Stiftungen auf die anhaltende Niedrigzinsphase?

Kooperation mit:
Eine Welt Netz NRW e.V.; Fundraising Akademie, Frankfurt a.M.; Naturschutzbund NRW, Düsseldorf; Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen, Bonn; Natur- und Umweltschutz-Akademie NRW (NUA)

Referierende:
Manfred Belle, Fundraiser, Münster
Hannah Fischer, Frau Lose UG, Dortmund
Emanuel Florakis, intheory GmbH, Köln
Robert Gabriel, metamine, Köln
Tatjana Giese, Eine-Welt-Netz NRW, Münster
Rouven Kasten, Social Media-Berater, Duisburg
Gerald Knauf, Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen, Bonn
Dr. Thomas Kreuzer, Fundraising Akademie, Frankfurt a.M.
Gisela Lamkowsky, Natur- und Umweltschutz-Akademie des Landes NRW (NUA), Recklinghausen
Jörg Reschke, Berater für Digitale Kommunikationsstrategie, Karlsruhe
Thorsten Wiegers, NABU NRW, Düsseldorf
Michaela Zischek, Arbeitsgemeinschaft der Eine Welt-Landesnetzwerke in Deutschland e.V. (agl), Berlin
Beginn: Mo, 01.02.2021 um 17:30 Uhr
Ende: Di, 02.02.2021 bis 17:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 21-205
Tagungsleitung: Dr. Martin Dabrowski
Sekretariat: Marie-Luise Niederschmid
Tagungsbeitrag: 110 € /erm 90 € (ÜN/DZ)
120 € /erm 100 € (ÜN/EZ)
80 € /erm 60 € (o. ÜN)