^

Auf dem Weg sein

Schreibseminar zu Lebens- und Reisewegen

- Aufbrechen. Sich bewegen. Ankommen?
- Auf Wander- und Reisewegen, auf Holz- und Umwegen
- Auf dem eigenen Lebensweg
- Schreibend unterwegs sein

Auf Wegen erschließt sich der Mensch den Außenraum. Sie sind verbunden mit Aufbruch, Dynamik, Fort- und Ankommen. Durch ihre Beschaffenheit, die rutschig, steinig, steil - also unwegsam - sein kann sowie durch die Witterung - Hitze, Kälte, Regen, Schnee - stellen sie für den Menschen beim Unterwegssein oft eine Herausforderung oder gar eine Gefahr dar. So nimmt es nicht wunder, dass der Weg eine Metapher für den Entwicklungs- und Wachstumsprozess des menschlichen Lebens geworden ist, in dem Höhen und Tiefen - im Sinne von Prüfungen und Entscheidungen - zu durchschreiten sind. In diesem Schreibseminar sollen Literatur, Kunst und Musik bewegen und Wege öffnen zu neuen Gedanken und Texten.

Referierende:
Barbara Holstein Seifert, Poesiepädagogin, Literaturwissenschaftlerin, Marburg
Beginn: Fr, 24.07.2020 um 15:00 Uhr
Ende: So, 26.07.2020 bis 13:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 20-713
Tagungsleitung: Gabriele Osthues
Sekretariat: Maria Conlan
Tagungsbeitrag: 210 € /erm 180 € (ÜN/DZ)
230 € /erm 200 € (ÜN/EZ)
160 € /erm 130 € (o. ÜN) Seminar BELEGT - Warteliste möglich
 
Tagung ist belegt
© Marianne von Werfekin
Programm als PDF-Download