^

Katholiken und die AfD

Warum ist die AfD im Münsterland so schwach?

- Unterschiede zwischen dem Münsterland und anderen katholisch geprägten Regionen
- Die Rolle katholischer Vereine und Verbände
- Historische Ursachen für das Wahlverhalten

Bei der Bundestagswahl 2013 scheiterte die im selben Jahr gegründete AfD zwar noch knapp an der 5% Hürde, konnte aber seither in fast allen Wahlen ihren Stimmanteil teils deutlich steigern. Heute ist sie nicht nur im Bundestag, sondern auch im Europaparlament und allen deutschen Landtagen mit oft zweistelligen Ergebnissen vertreten.

Die Wahlerfolge der Partei sind regional sehr unterschiedlich. Wir wollen die Tatsache, dass die AfD bei der Bundestagswahl 2017 nur in Münster unter 5% blieb, tiefer analysieren: Welche Rolle spielt die Bindung an die katholische Kirche für Wahlergebnisse, welche Rolle die Mobilisierung der katholischen Zivilgesellschaft über starke Laienverbände, die regional ebenfalls sehr unterschiedlich ausfällt? Auch blicken wir auf die Frage, was die Erfahrung von Unterdrückung des kirchlichen
Lebens für die Offenheit von Katholiken für die AfD bedeuten kann.

In unserem Forum stellen wir die Ergebnisse einer wissenschaftlichen Arbeit zu diesen Fragen vor und ordnen sie in die politikwissenschaftliche Forschung zur Wählerschaft der AfD ein. Es findet statt im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums der Jungen
Akademie an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Deutschen Akademie der Naturforscher
Leopoldina.

Wir laden Sie herzlich ein!

Kooperation mit:
www.2020.diejungeakademie.de.

Referierende:
Dr. Lukas Haffert, Politikwissenschaftler, Universität Zürich (CH)
Prof. Dr. Armin Schäfer, Politikwissenschaftler, Universität Münster
Beginn: Do, 05.11.2020 um 18:30 Uhr
Ende: Do, 05.11.2020 bis 21:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 20-525
Tagungsleitung: Dr. Christian Müller
Sekretariat: Ingrid Grothues
Tagungsbeitrag: 8 € /erm 4 € (o. ÜN)

Für Studierende mit Kultursemesterticket ist die Veranstaltung gebührenfrei.
Für Inhaber des Kultursemestertickets gebührenfrei
 
© Elke Wetzig, https://creativecommons.org CC BY-SA, (Ausschnitt)
Programm als PDF-Download Anmelden