^

Von der Figur zur Geschichte

Schreibwerkstatt mit der Autorin Tanja Dückers

- Überzeugende Ausgestaltung von literarischen Figuren
- Das Sprechen der Figuren
- Die Figur in Skizze und Dialog
- Vermeidung von Klischees und hölzernen Posen

Wie gestaltet man lebendige literarische Figuren? Was macht eine Figur glaubwürdig, lässt die Neugierde der Leserinnen und Leser an ihr erwachen? Von der gelungenen Ausgestaltung der Figuren hängt entscheidend ab, ob die Leserinnen und Interesse an einer Geschichte entwickeln können oder ein Buch wieder aus der Hand legen. Glaubwürdige literarische Figuren sind meist ambivalente Charaktere, weisen Widersprüche auf. Sie sind nicht nur Funktionsträger oder zielstrebig der Ökonomie des Textes gehorchendes Personal. Wir werden in dieser Schreibwerkstatt die eingereichten Texte besonders unter dem Blickwinkel der überzeugenden Figurendarstellung diskutieren und an den Texten arbeiten. Jeder Autor, jeder Autorin bekommt die Möglichkeit, einen Text vorzustellen.

Referenten:
Tanja Dückers, Schriftstellerin, Berlin
Beginn: Fr, 15.11.2019 um 17:00 Uhr
Ende: So, 17.11.2019 bis 13:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 19-721
Tagungsleitung: Gabriele Osthues
Sekretariat: Maria Conlan
Tagungsbeitrag: 220 € /erm 190 € (ÜN/DZ)
240 € /erm 210 € (ÜN/EZ)
180 € /erm 150 € (o. ÜN)
 
© stock.adope.com
Programm als PDF-Download Anmelden