^

Kinderzeichnungen und Künstlerbiografien

Anfänge großer Kunst

- Historische Aspekte
- Kinderzeichnung und Begabung
- Entwicklungsprozesse bildnerischen Gestaltens
- Kinderzeichnungen von Picasso bis Muenter

Kinderzeichnung und Kunst — eine anschauliche Wortverbindung, dessen gemeinsame Geschichte seit etwa 100 Jahren besteht. Gegen Ende des 19 Jahrhunderts wird der Zusammenhang aus wissenschaftlicher, pädagogischer und künstlerischer Perspektive thematisiert.
Im Vortrag werden Entwicklungslinien im Umgang mit Kinderzeichnungen aufgezeigt und ein spannender Bogen zu kindlichen Zeichnungen großer Künstler gespannt. Lassen sich Talent und eine unverwechselbare Handschrift schon in frühen Bildern erkennen? Zeigen sich bereits in frühen Darstellungen Vorlieben für Farben und Motive? Angereichert mit eindrucksvollem Bildmaterial gehen wir den Fragen nach und öffnen einen Raum für den Dialog.

Referenten:
Dr. Rabea Müller, Kunsttherapeutin, Dipl. Heilpädagogin, Köln
Dr. Angelika Press, Kunsttherapeutin, Dipl. Heilpädagogin, Köln
Beginn: Do, 26.09.2019 um 19:00 Uhr
Ende: Do, 26.09.2019 bis 21:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 19-716
Tagungsleitung: Gabriele Osthues
Sekretariat: Maria Conlan
Tagungsbeitrag: 12 € /erm 6 € (o. ÜN)