^

34. Studientag Behinderung und Glaube

Leistung und Inklusion ein Widerspruch?

- Die Erfindung der Leistung
- Perspektiven eines anderen Leistungsbegriffs
- Vielfalt von Beiträgen zu einer inklusiven
Gesellschaft

Alle Menschen kennen das Wort `Leistung`. Aber meinen alle das gleiche, wenn sie von Leistung sprechen? Leistung wird ständig bewertet. Im Sport, in der Schule, bei der Arbeit – auch in der Kirche? In der UN Behindertenrechtskonvention steht: Jeder Mensch ist viel wert. Gilt das auch, wenn es auf Leistung ankommt? Wie können wir mit Leistung umgehen, wenn wir Inklusion wollen?

Kooperation mit:
Referat Seelsorge für Menschen mit Behinderungen, Bistum Münster

Referierende:
Eva Beeres-Fischer,
Dr. Delia Freudenreich, Religionspädagogik, Kassel
Prof. Dr. Norbert Köster, Kirchenhistoriker, Münster
Dr. Katja Stoppenbrink, Philosophin, Universität Münster
Vera Thamm,
Beginn: Mi, 20.11.2019 um 9:30 Uhr
Ende: Mi, 20.11.2019 bis 16:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 19-656
Tagungsleitung: Sebastian Mohr
Sekretariat: Maria Conlan
Tagungsbeitrag: 10 € /erm 8 € (o. ÜN)
Seminar belegt - Warteliste möglich
 
Tagung ist belegt
© Martin Merkens
Programm als PDF-Download