^
@ Institut für Genossenschaftswesen
Programm als PDF-Download

Soziale Marktwirtschaft zwischen Tradition und neuen Herausforderungen

Fachtagung zum 100. Geburtstag von Erik Boettcher

- Die Einheit der Gesellschaftswissenschaften: Ökonomie, Soziologie und Politikwissenschaft
- Sozialpolitik in der Marktwirtschaft
- Bedeutung der Kooperationstheorie für die praktische Philosophie

Der Volkswirtschaftsprofessor Erik Boettcher (1919 - 1992) lehrte von 1963 - 1984 an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und war geschäftsführender Direktor des Instituts für Genossenschaftswesen. Boettcher wies ein breites wissenschaftliches Werk auf, das die Auseinandersetzung mit den zentralgeleiteten Volkswirtschaften des Ostblocks, die soziale Ausgestaltung der Marktwirtschaft durch Mitbestimmung der Arbeitnehmer und Sozialversicherung ebenso beinhaltete wie die Integration von ökonomischen schwächeren Marktakteuren (z.B. Kleinbauern, kleine Gewerbetreibende, Konsumenten) in die Marktwirtschaft mit Hilfe von Genossenschaften.
Die Ausbreitung dieser Vorstellungen über den deutschsprachigen Raum hinaus, vor allem nach Lateinamerika, war Boettcher ein wichtiges Anliegen. Boettcher hatte ein Interesse an der historischen Genese ökonomischer Institutionen wie ihre gesellschaftliche Einbettung, so dass sein Interesse der interdisziplinären Zusammenarbeit verschiedener Disziplinen und der damit aufgeworfenen wissenschaftstheoretischen Herausforderungen galt.
Die Fachtagung ist zentralen Gegenständen des Forschungsbereichs von Erik Boettcher unter heutiger Problemstellung gewidmet.

Kooperation mit:
Institut für Genossenschaftswesen, Universität Münster

Sonstige Hinweise:
Bitte melden Sie sich über das Institut für Genossenschaftswesen zu dieser Tagung an (info@ifg-muenster.de).

Referenten:
Prof. Dr. Norbert Eickhof, Lehrstuhl für Volkswirtschaftslehre, Universität Potsdam
Prof. Dr. Dr. Karl Homann, Lehrstuhl für Philosophie und Ökonomik, München
Prof. Dr. Theresia Theurl, Institut für Genossenschaftswesen, Universität Münster
Prof. Dr. Viktor Vanberg, Institut für allg. Wirtschaftsforschung, Universität Freiburg
Prof. Dr. Joachim Wiemeyer, Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre, Bochum
Beginn: Do, 25.04.2019 um 14:00 Uhr
Ende: Fr, 26.04.2019 bis 13:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 19-214
Tagungsleitung: Dr. Martin Dabrowski
Sekretariat: Marie-Luise Niederschmid
Tagungsbeitrag: 95 € /erm 65 € (ÜN/DZ)
105 € /erm 75 € (ÜN/EZ)
70 € /erm 40 € (o. ÜN)
(besondere Einladung)