^

Mein Blick auf Israel

Lesung und Gespräche mit Richard Chaim Schneider (Tel Aviv)

- Normalität und Ausnahmezustand
- Konsum und Krieg
- Sehnsucht nach Frieden und das Bedürfnis nach Sicherheit

Aktuell im Programm: Richard Chaim Schneider, langjähriger ARD-Studioleiter und Chefkorrespondent in Tel Aviv, liest aus seinem im März 2018 erschienenen Buch ´Alltag im Ausnahmezustand – Mein Blick auf Israel´. Die tektonischen politischen Verschiebungen, die globalen gesellschaftlichen Veränderungen, die digitale Revolution lassen überall die Fundamente der Demokratie erzittern. In Israel geht es darüber hinaus immer auch noch ums Überleben. Aus israelischer Sicht wirft der Autor auch einen Blick auf Europa. Wie kann in diesem Zusammenhang Israel als ´Versuchslabor´ für die westliche Welt verstanden werden?

Kooperation mit:
Deutsch-Israelische Gesellschaft
Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster

Referierende:
Richard Chaim Schneider, Journalist, Buch- und Fernsehautor, Tel Aviv
Beginn: Mo, 11.06.2018 um 19:00 Uhr
Ende: Mo, 11.06.2018 bis 21:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 18-712
Tagungsleitung: Gabriele Osthues
Sekretariat: Maria Conlan
Tagungsbeitrag: 12 € /erm 6 € (o. ÜN)
Die Veranstaltung ist ausgebucht, es können keine weiteren Anmeldungen entgegengenommen werden!
 
Tagung ist belegt
© Thomas Dashuber
Programm als PDF-Download