^
© STUDIO GRAND OUEST / Fotolia.com
Programm als PDF-Download Anmelden

Mit Kindern in den Dialog kommen

Sensibel auf Sprachauffälligkeiten reagieren und Kinder zum Sprechen anregen

- Sprachentwicklung fördern
- Eine sprachanregende Umwelt gestalten
- Stille Kinder verstehen und zum Sprechen motivieren

Leo ist zwei Jahre alt und spricht noch keine Zwei- oder Dreiwortsätze, Jonas drückt sich so undeutlich aus, dass man ihn selten versteht, Karim ist erst seit wenigen Wochen in Deutschland und zeigt Schwierigkeiten beim Verstehen und Sprechen der deutschen Sprache und Sophie kommuniziert mit ihrem Zwillingsbruder in einer Art Geheimsprache, die nur die beiden zu verstehen scheinen.

Referenten:
Dorothea Beckmann, Logopädin, Stimmbildnerin und Gesangslehrerin, Münster
Beginn: Mo, 26.11.2018 um 9:30 Uhr
Ende: Mi, 28.11.2018 bis 16:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 18-665
Tagungsleitung: Sebastian Mohr
Sekretariat: Maria Conlan
Tagungsbeitrag: 150 € (ÜN/DZ)
170 € (ÜN/EZ)
110 € (o. ÜN)