^
Tagung ist belegt
© Janna Knieriemen
Programm als PDF-Download

Trauer zwischen Denken und Fühlen

Beitrag der Psychologie zur Trauerverarbeitung

- Wie gelingt eine nachhaltige Verarbeitung von Trauer?
- Das denkende Ich und das fühlende Selbst im Trauerprozess
- Welche Sinnorientierung bietet das Leben angesichts von Verlusterfahrungen?
- Persönlichkeitstheorie nach Julius Kuhl

Verlusterfahrungen fordern auch unmittelbar die Frage nach dem Sinn im Leben heraus. Trauernde können ihr Dasein als sinnentleert erleben. Wie aber lässt sich das Leben dennoch wertschätzen und welche Wege zum Sinn gibt es? Bietet eine Trauererfahrung dann vielleicht sogar besondere Sinn-möglichkeiten an? Die Inhalte des Wochenendseminars orientieren sich an dem Persönlichkeitsmodell von Julius Kuhl.

Referenten:
Manfred Hillmann, Dipl.-Soz.-Päd., Logotherapeut, Meppen
Beginn: Fr, 12.10.2018 um 17:00 Uhr
Ende: Sa, 13.10.2018 bis 18:00 Uhr
 
Tagungs-Nr.: 18-425
Tagungsleitung: Maria Kröger
Sekretariat: Marie-Luise Niederschmid
Tagungsbeitrag: 105 € /erm 95 € (ÜN/DZ)
115 € /erm 105 € (ÜN/EZ)
80 € /erm 70 € (o. ÜN)
Seminar belegt