^

Palliative Care und Demenz

Versorgung von Menschen mit Demenz am Lebensende

Forum, 17. Oktober 2017

© kluvidia / Fotolia

"Emotionale Begleitung, Zuwendung, die Gefühle der betroffenen Menschen wahrnehmen, ist für die Begleitung von dementiell erkrankten Menschen an ihrem Lebensende wesentlich", so formuliert Prof. Dr. Nehen. In der palliativen Situation äußern sie ihre Gefühle indirekt, hier gilt es aufmerksam Schmerz, Freude und auch Angst wahrzunehmen und ihre Lebensqualität zu verbessern.
Am Lebensende sind von Angehörigen oft schwere Entscheidungen zu treffen: über die Versorgung mit Nahrungsmitteln, Flüssigkeit, Behandlung bei Lungenentzündung. In diesen fordernden Situationen gilt es, Angehörige zu begleiten und sie zu unterstützen.

An dem Forum nahmen Personen aus Pflege, Medizin, Beratung, Hospizarbeit und Angehörige von dementiell erkrankten Menschen teil.

Der Vortrag von Prof. Dr. Nehen steht Ihnen hier als Download zur Verfügung:

Palliative Care und Demenz
Prof. Dr. Hans Georg Nehen, Arzt für Innere Medizin, Klinische Geriatrie, Psychotherapie, Essen