^

Öffnet mir die Welt

Was bedeutet reggio-inspirierte Frühpädagogik?

Forum, 23. November 2017

© Karl-Heinz Laube / pixelio.de

Im Zentrum des Bildungs- und Lernkonzepts der Reggio-Pädagogik steht das Zusammenspiel von Wahrnehmung, Beziehungsaufbau, Kommunikation und Gestaltung. Kinder rücken in den Mittelpunkt, wenn sie beteiligt werden, ihnen zugehört und mit ihnen gesprochen wird. Dies gelingt in echten, authentischen Beziehungen mit wahrhaftem Interesse, Aufmerksamkeit und Resonanz und nicht in abgespulten Förderprogrammen. Diese Vorstellung der Ko-Konstruktion stellt Kinder in den Mittelpunkt und beinhaltet gemeinsame Lernprozesse für alle
Beteiligten. Lernen ist ein sozialer Prozess und gelingt am besten mit anderen zusammen. Dennoch stellt sich im Alltag
häufig die Frage: Wie weit soll ich Lernprozesse und Entwicklungen anleiten oder begleiten?

An dem Forum nahmen knapp 150 Personen aus dem Bereich der Frühpädagogik teil.  

Der Vortrag von Prof. Dr. Knauf steht Ihnen hier als Download zur Verfügung:

Öffnet mir die Welt (38 MB)
Prof. Dr. Tassilo Knauf,
Universitätsprofessor für Erziehungswissenschaft mit dem Schwerpunkt
Elementarerziehung und Grundschulpädagogik, seit 2009 im Ruhestand, Bielefeld

Flyer